Auf in den Garten

war heute das Motto bei den kleinen B2-lies. Das ganze Rudel war zur Unterstützung mit im Auslauf und zeigte den Zwergen die 'große' Welt. Alle zeigten sich sehr aufgeschlossen und erkundeten mutig den Auslauf und auch schon die ersten Spielgeräte. Nach 10 Minuten war der ganze Spaß aber auch schon wieder zu Ende, denn die Welpen wurden müde und leider ist es draußen auch noch zu kalt für ein Schläfchen. Bei der Rampe haben wir natürlich noch geholfen, aber bald gibt es dann kein Halten mehr.

Besuch hatten die B2-lies auch schon einigen diese Woche, dennoch haben noch nicht alle Zwerge das richtige Plätzchen gefunden. Wer also noch Interesse an so einem aufgeweckten, kleinen Schrecki Welpen hat, sollte sich schnell melden und mal vorbeikommen.

B2-51B2-52
B2-53B2-54

Hexenspiele

Die kleinen B2-lies sind in den großen Welpenauslauf in unserer Wohnküche gezogen. Das war auch an der Zeit, denn das Laufen klappt immer besser und auch die ersten Spiele unter den Zwergen und mit Spielzeug sind zu beobachten. Es gibt mittlerweile auch 4 feste Mahlzeiten am Tag, die entweder aus dem begehrten Hackfleisch, aus Dose oder aus eingeweichtem Trockenfutter besteht. 

Der erste Besuch war auch schon da und die ersten Welpen haben ihre neuen Familien schon gefunden. Ein paar sind aber auch noch auf der Suche! Also einfach melden!

B2-41B2-44
B2-42B2-43
B2-45B2-46

Raus aus der Hexenkiste,

ab in den kleinen Auslauf im Wurfzimmer. Denn die B2-lies haben die Augen und Ohren geöffnet und aus dem krabbeln wird immer mehr ein laufen, also gibt es natürlich auch mehr Platz. Alle haben ordentlich zugenommen und über ein Kilo bereits erreicht, aber wir haben trotzdem mit dem Zufüttern begonnen um Mama Rosine ein bisschen zu entlasten, die ja mit 10 Welpen auch echt einen großartigen Job macht. 

Für zwei super hüsche schwarzmarkene Mädels, eine lackschwarze Hündin und einen tollen Rüden suchen wir übrigens noch die passenden Familien. Bei Interesse einfach melden, die Kleinen können bald auch schon besucht werden.

Sind sie nicht einfach zuckersüß?

B2-31B2-32
B2-33B2-34

Neuigkeiten aus der Hexenkiste

Den Hexen und ihren Hexenmeistern geht es sehr gut! Der Welpenalltag besteht aus nuckeln, schlafen, geputzt werden und kuscheln. Mama Rosine macht ihre Aufgabe mal wieder perfekt, hat alles im Blick und kümmert sich vorbildlich um die Zwerge. Die gute Pflege sieht man auch, wenn man sich die Gewichte der Kleinen ansieht, denn die ersten haben bereits die 1 kg Marke geknackt. 

Ein paar dieser wunderschönen Welpen suchen auch noch ein Zuhause! Also wer noch auf der Suche nach einem perfekten Familienmitglied ist, kann sich gerne bei uns melden! 

B2-21B2-24
B2-22B2-23

 

Halloween Babys

Am Nachmittag des 31.10. war es nun soweit und unsere Rosine packte ihre kleine Halloween Überraschung aus. 

Sie verzauberte uns an diesem besonderen Tag mit 10 gesunden und wunderschönen Welpen in allen 3 Farbschlägen. Besonders ist es auch, dass es 8 Mädels und nur 2 Buben geworden sind. 

B2-1B2-2

Somit stellen sich hier vor: 

Der Hexenmeister Brujo (Rüde schwarz) und sein kleiner Umhang Bolero (Rüde schwarz).  Die Beiden müssen nun versuchen ihre Halloween Hexen unter Kontrolle zu halten... Erstmal muss man sich da, einen Überblick verschaffen...

Zwei schwarze Hexen - Bailadora und Begonia
Drei schwarzmarkene Hexen - Beauty, Baira und Belice
Drei blonde Hexen - Birke, Blue Bell und Blanca

Rosine macht ihre Sache perfekt, alle Welpen nuckeln zufrieden!

Wer noch auf der Suche nach einem tollen Hovi Welpen ist, kann sich gerne noch melden, ein paar der Süßen suchen noch ein passendes Zuhause!

 

Auszug und Ultraschall

Alle A2 - lies sind in ihre neuen Familien gezogen. Sie sind gut angekommen und hatten keinerlei Umstellungsprobleme, da ja alle sehr aufgeweckte kleine Hovis sind. 

Wir hatten noch eine schöne letzte Woche mit den Zwergen, haben kleine Ausflüge gemacht, viel geschmust, gegärtnert und gespielt und wir haben gelernt, an welchen Stellen der Auslauf noch nicht ganz welpensicher ist... Zeder war ja schon eine Ausbruchs - Queen, aber die A2 - lies haben noch andere Wege gefunden, um immer mit dabei zu sein. 

Wir wünschen allen glücklichen neuen Besitzern ganz viel Spaß mit ihren neuen Familienmitgliedern. WIr haben unser Bestes gegeben um alle perfekt aufs Leben vorzubereiten, was nun daraus wird, liegt in eurer Hand!

Außerdem haben wir nun auch Gewissheit, dass unsere Rosine tragend ist... die Tierärztin hat den Schallkopf nur draufgehalten und gleich ein paar kleine B2 - lies gesichtet! 

Wir freuen uns so sehr darüber und sind sehr glücklich, dass die welpenfreie Zeit nicht allzu lange dauert. 

Heute war es soweit

Der erste A2-lies Auto Ausflug stand auf dem Programm. Die Zwerge waren wirklich sehr mutig und auch interessanter Weise ziemlich still auf der Fahrt. Am Gassi Ziel angekommen, gab es nach dem Aussteigen kein Halten mehr und es wurde furchtlos herumgerannt, wild gespielt und wir konnten problemlos eine kleine welpengerechte Runde drehen. Mama Quitte war natürlich auch mit am Start und hatte wie gewohnt auch ihren Spaß...sie verbringt ja nach wie vor viel Zeit bei den Babys. 
Die letzten Besucher waren auch da, weil diese Woche steht noch das Impfen,Chippen und die Wurfabnahme an und die letzte Zeit mit den Zwergen gehört, wie gewohnt, uns!

A2-81A2-82
A2-83A2-84

Toben im Garten

Wird wohl das neue Motto der nächsten Woche. Denn es gibt nichts schöneres als mit Mama, Schwester Zeder und Tante Yola im schnellsten Galopp durch den Garten zu fetzen und wilde Spiele zu spielen. Angst ist definitiv ein Fremdwort für die Kleinen, der Garten wurde in windeseile bis in den letzten Winkel erkundet und dann wird auch schon beim gießen oder der Gartenarbeit geholfen.Ein bisschen Besuch war natürlich auch wieder da am Wochenende. 

A2-71A2-72
A2-73A2-74

Viel los im Schreckhäusl

Die Welpen hatten jede Menge Besuch, von ihren neuen Familien und von vielen anderen Schrecki Besitzern, die einfach mal zum Kuscheln vorbeikommen wollten.

Weiterlesen: Viel los im Schreckhäusl

Garteneroberung

ist gerade das Motto der kleinen A2 - lies. Das Schwierigste dabei war eigentlich die Rampe, denn die ist für kleine, unkoordinierte Welpenfüße am Anfang schon ganz schön steil, aber mittlerweile klappt es ganz gut, vor allem wenn Mama vorweg geht, dann wird  zur Not einfach hinterher gekugelt. Einmal im Garten angekommen, sind die Zwerge sehr aufgeweckt und unerschrocken, erkunden alle neuen Spielgeräte, egal ob Tunnel, Röhre Blechdosen oder Bällebad, alles wird begutachtet und auf Welpentauglichtkeit getestet. 

Viel Besuch war natürlich auch wieder da zum Welpenknuddeln und der nächste hat sich auch schon wieder angekündigt. Kein Wunder, dass die Welpen abends todmüde sind und seelig schlafen.

A2-51A2-52
A2-53A2-54

Und die zwei Tanten Yolanda und Zeder warten auch schon sehnsüchtig darauf, dass Quitte endlich die Erlaubnis gibt, mit den Zwergen zu spielen...

A2-55

Raus in den Garten

hieß es an diesem Wochenende. Und so erkundeten die Zwerge, bei schönstem Sommerwetter, einen winzigen Teil ihres Auslaufes. Natürlich mussten wir noch etwas helfen bei der Rampe und Mama Quitte passte auch gut auf, aber alle zeigten sich aufgeschlossen, neugierig und unbeeindruckt...also geht es bestimmt bald so richtig rund im Schreckhäusl. 
Yola und Zeder würden sehr gerne schon mit den Welpen spielen, dürfen aber noch nicht, da hat Quitte ihren eigenen Plan, ab wann es an der Zeit ist. 

Außerdem hatten wir extrem viel Besuch an diesem Wochenende, somit hatten nicht nur 6 Welpen Besuch von ihren neuen Familen, auch der Papa Faran mit seiner Famile war da. 

Ihr seht, da war eine Menge los bei uns...

A2-41A2-42
A2-43A2-44

 

Seite 1 von 24